Deux Ensemble - Porträt

"... ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum ..." (F.Nietzsche)

... so könnte man die Antriebskraft beschreiben, die Oranna Kasper
und Thomas Bernardy immer schon dazu bewegte Musik zu machen.

Im Jahre 2003 gründeten die "beiden zusammen" das Duo "Deux Ensemble"
Seither begeistern sie Publikum und Presse gleichermaßen. Ihre Engagements
brachten sie dabei über das Saarland hinaus bereits nach Trier, Bonn, Aachen
und ins benachbarte Frankreich.

Am 09.12.2006 erhalten sie den "Saarlouiser Kulturpreis" für ihre hervorragenden Leistungen in der Sparte "Musik".



Oranna Kasper

Oranna Kasper

Im Hauptberuf ist sie Buchhändlerin, doch sie macht Musik von Kindesbeinen an.
Von der Statur her zierlich fasziniert Oranna Kasper mit ihrer facettenreichen, ausdrucksstarken  Stimme und ihrer ungeheuren Bühnenpräsenz und Wandelbarkeit. Ihre musikalischen Projekte deuten auf ihr Können im Umgang mit unterschiedlichsten musikalischen „Stoffen“ und ihren großen Stimmumfang.
1998 wird sie während ihrer Gesangausbildung für das Musical „Der Mann von La Mancha“ engagiert. Im Anschluss gestaltete sie mit dem Trio „Coulora“ mehrere erfolgreiche Musicalprogramme.
In den folgenden Jahren erweiterte sie ihren musikalischen Erfahrungsschatz und ihr Repertoire u.a. mit der Rockband „H-less“ und mit der „Jailhouse Bigband“ in den Bereichen Rock, Pop, Soul, Jazz, Funk etc. 2003 tritt sie auf Anfrage von Thomas Bernardy in den „Anderen Chor“ in Dillingen ein und gründet mit ihm im selben Jahr das Duo „Deux Ensemble“. 2006 wird das Duo mit dem Saarlouiser Kulturpreis ausgezeichnet. Es folgen mehrere Soloprogramme mit unterschiedlichen Schwerpunkten, auch in Zusammenarbeit mit dem Frauentrio „Amicelli“ und dem Männervokalensemble „ContraPunkt“.
Bei ihren Programmen ist Oranna Kasper verantwortlich für Konzept und Inhalt, zusammen mit Thomas Bernardy erfolgt die musikalische Ausarbeitung.  
Als ihr erfolgreichstes ist wohl das Piaf-Programm anzusehen, mit dem sie nun seit fast 15 Jahren konzertieren, zuletzt vor ca. 500 Zuschauern auf der Vaubaninsel in Saarlouis.



Thomas Bernardy

Thomas Bernardy absolvierte ein Studium an der Musikhochschule des Saarlandes mit A-Examen und Kantorenexamen. Neben seiner Organistentätigkeit leitet er mehrere Chöre (z.B."Der Andere Chor", die Chorgemeinschaft "Musica Sacra" etc.) und das bekannte Ensemble "3+1". Dabei genießt vor allem "Der Andere Chor" auch überregional einen ausgezeichneten Ruf.
Seit 2000 ist Thomas Bernardy Dekanatskantor am Saardom in Dillingen und künstlerischer Leiter der "Kulturszene Saardom". Außerdem arbeitet er in der kirchenmusikalischen Ausbildung der Bischöflichen Kirchenmusikschule in Trier.

Vom Fundament seiner klassischen Ausbildung, über seine Arbeit mit den Chören, bis hin zu seinem exzellenten Spiel als Solist an Orgel und Klavier fasziniert Thomas Bernardy durch seine virtuose, überaus einfühlsame Art der Begleitung, die er mit traumwandlerischer Sicherheit durch sämtliche Musikrichtungen umzusetzen versteht.


Pressekritik in der SZ im Oktober 2010

Piafkritik SZ Oktober 2010.pdf



Pressekritik im Lifestyle-Magazin "Feine Adressen" zum Piaf-Abend im September 2008 beim Rotary Club Bouzonville-Wallerfangen

Feine_Adressen_3_08_Saar_94.pdf


Auftritt bei "Wir fünzigen" 2007 in Saarbrücken